Home » Sonstiges » IT-Lexikon

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Cache:  ^

Lokales Verzeichnis, in dem der Web-Browser die heruntergeladenen Daten zwischenspeichert, um sich ein erneutes Laden vom Server zu sparen. Nachteil: Man bekommt die Version einer Site, die im Cache enthalten ist - und das ist nicht immer die aktuellste!


Cascading Style Sheets:  ^

Mit Hilfe von Kaskadierenden Stilvorlagen (Cascading Style Sheets, CSS) können besonders im Hinblick auf einheitliches Design verbesserte Möglichkeiten für das Layout von Web Sites geschaffen werden. Durch den kaskadierten (hierarchischen) Aufbau können mehrere Vorlagen verbunden und durch Änderung einer Datei eine Vielzahl von HTML-Dokumenten schnell und flexibel neuen Anforderungen angepaßt werden. Mit der Standardisierung der neuen Möglichkeiten beschäftigt sich das W3C.


CD-ROM:  ^

Compact Disk-Read Only Memory - Massenspeichermedium, auf dem Daten in digitalisierter Form gespeichert und von einem Laser wieder gelesen werden. Die Daten können vom Anwender nicht verändert werden (Read Only Memory!). Der Einsatzschwerpunkt der Scheiben liegt im Bereich der Nachschlagewerke wie Lexika, Kataloge und Datenbanken.


CGI:  ^

siehe Common Gateway Interface


Client:  ^

Software, die Dienste von einem anderen Rechner (dem Server) anfordert. Diese Methode wird als Client-Server-System bezeichnet.


Client-Server-System:  ^

Ein insbesondere in Firmen eingesetztes Netzwerk von leistungsfähigen Personalcomputern, in dem ein Rechner die Rolle des zentralen Servers übernimmt. Er stellt den angeschlossenen Clients die jeweils benötigten aktuellen Programmversionen und Daten zur Verfügung und übernimmt für diese die kontinuierliche Datensicherung.


Clustering:  ^

Der Begriff taucht u.a. im Zusammenhang mit Suchmaschinen auf und bedeutet dort soviel wie Ordnen des Suchergebnisses in logischen Gruppen.


CMS:  ^

CMS steht für Content Management System. Mit einem CMS können Texte und Bilder einer Website leicht bearbeitet werden.


Common Gateway Interface:  ^

Standard zur Ausführung extern laufender Programme auf einem WWW-Server. Ein sogenanntes CGI-Script "definiert die Interaktion zwischen einem Anforderungsformular des Browsers und dem - beispielsweise - laufenden Datenbankprogramm eines Servers. Der Anwender fordert mit seinem Browser eine bestimmte Information an, z.B. Schlagwörter einer Suchmaschine, Telefonnummern oder Postleitzahlen. Der Server appliziert das CGI-Script und übergibt die Anfrage an (s)eine Datenbank. Diese liefert das Ergebnis zurück und zeigt es dem Anwender in einem HTML-Dokument an. Wenn Sie in der Adresse einer Web-Seite (URL) irgendwo die Bezeichnung "&cgi=Suchwort_XY" entdecken, erkennen Sie, daß gerade eine Suchmaschine ihren Dienst verrichtet." (Die Definition wurde dem Lexikon der Datenkommunikation entnommen.)


Content Marketing:  ^

Content Marketing dient dazu, dass Inhalte und Texte die Besucher einer Website ansprechen, damit die angebotenen Leistungen in weitere Folge auch in Anspruch genommen werden.


Conversion:  ^

Begriff aus dem Marketing, insbesondere des Online-Marketings. Conversion bedeutet, wenn zB der Besucher einer Website einen Newsletter abonniert oder ein digitales Produkt (zB e-book) erwirbt.


Cookie:  ^

Die digitale Visitenkarte auf der Festplatte heißt cookie.txt ("Keks") und ist eine der System-Dateien populärer Browser. Es handelt sich um Daten, die von einer angesteuerten Web-Site auf Ihrer Festplatte gespeichert werden . Der jeweilige Server erhält damit Aufschluß über die Aktivitäten der Benutzer (Kunden).


CPC:  ^

CPC steht für "Cost per Click". Das sind jene Kosten, die dem Werbetreibenden für seine Anzeigen entstehen, wenn ein User auf die Anzeige klickt.


Cracker:  ^

Fremde unberechtigte in einen Rechner oder ein Rechnernetzwerk eindringe Person.


CSS:  ^

siehe Cascading Style Sheets


Cyber:  ^

Kurzform für "Cybernetics" (Kybernetik), die Wissenschaft der Computertechnik.


Cyber Cash:  ^

System für elektronische Zahlungssysteme. Es ist heute in drei verschiedene Bezahlvarianten aufgeteilt: CyberCoin (Kleinstbeträge), Elektronic Direct Debit (EDD) ist ein lastschriftbasiertes Bezahlungsverfahren und Kreditkartenzahlungen.


Cyberspace:  ^

Von William Gibson in seinem Science-Fiction-Roman "Neuromancer" geprägter Begriff, der eine durch Computer geschaffene, künstliche Realität bezeichnet.


 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage


Hier können Sie uns eine Nachricht hinterlassen: