Home » Homepage Preise & Kosten

Preise & Kosten Ihrer neuen Homepage

Wie viel kostet eine professionelle Homepage? Was darf eine neue Website kosten?

Diese oder ähnliche Fragen stellt man sich spätestens dann, wenn man den Entschluss gefasst hat, sich eine neue Website erstellen zu lassen.


Die Kosten Ihrer neuen Homepage hängen vom Umfang Ihrer Anforderungen und von der Anzahl an Unterseiten ab.

Um Ihnen jedoch eine ungefähre Vorstellung zu geben, wie viel eine von uns erstellte Website ca. kostet, geben wir Ihnen einen Richtwert mit den fix inkludierten Leistungen.

Ab EUR 899,- sind Sie bereits mit einer neuen, professionellen Homepage im Internet vertreten. Im Preis sind viele Leistungen inkludiert, wie zB:

  • responsive Webdesign
  • statische Seiten
  • diverse Formulare wie zB Kontaktformular
  • Admin Bereich und vieles mehr ...

Unter Features sehen Sie die Auflistung aller von uns bereit gestellten Funktionalitäten, die Ihnen webagentur bietet.
 

TOP-Qualität zu fairen und günstigen Preisen - schnell und kostengünstig realisiert - made by webagentur

Die genauen Kosten erfahren Sie nach unserem gemeinsamen Erstgespräch!


Warum ist eine Website so "teuer"? Geht es nicht auch billiger?

Hier erfahren Sie die wahren Gründe für die Kosten einer Homepage.
 

Nein leider, billiger geht es nicht. Die Gründe dafür sind einfach zu erklären, im Preis einer Website sind nicht nur die Kosten für die Erstellung enthalten, sondern auch jene Beträge, die man als Webdesigner abzuliefern hat. So ist in Österreich die Grundumlage der Wirtschaftskammer zu entrichten, die Beiträge der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft sind zu bezahlen und dann noch die anfallenden Steuern an das Finanzamt. Eventuell fallen noch Kosten für den Steuerberater an. Ausgaben für den Firmensitz, vielleicht auch noch Kosten der Mitarbeiter oder Partner. All diese Kosten müssen eben bei der Kalkulation berücksichtigt werden. Nicht zu vergessen sind die Hostingkosten für das Betreiben der Website, denn irgendwo muss die Website ja auch "gespeichert" werden, damit sie im Internet rund um die Uhr aufrufbar ist.

Natürlich kann es durchaus der Fall sein, dass der Student von nebenan möglicherweise eine Website für EUR 500,- oder weniger erstellt. Doch was ist ein Jahr später? Was, wenn der Student nicht mehr im Webdesign tätig ist? Kümmert sich dieser auch für die laufende Wartung der Server, für die Laufzeitverlängerung der Domain? Updates während des Jahres sind ebenfalls oft einzuspielen, damit die Website bzw. das CMS am aktuellsten Stand der Technik bleiben.

Eine Website wird nicht bloss einmal erstellt und das war es dann. Im Gegenteil, eine Homepage muss laufend gewartet werden. Nach Jahren ist möglicherweise ein Redesign notwendig, weil es neue Trends im Internet gibt oder sich das Unternehmen geändert hat und die Website dementsprechend angepasst werden muss.

Vielleicht verstehen Sie jetzt besser, warum eine Website so "teuer" ist? Wenn nicht, ist es auch legitim. Sie könnten ja den Versuch wagen, Ihre Website selbst zu erstellen um zu sehen, wie viele Stunden Sie dafür benötigen. Gewiss, Webdesign ist keine Rocket-Science doch eine gewisse Erfahrung braucht es dennoch. So sollte man natürlich HTML5 und CSS beherrschen und sich in mindestens einem CMS sehr gut auskennen. Kenntnisse eines Grafikprogramms sollten ebenfalls vorhanden sein, um Grafiken, Logos und Bilder bearbeiten zu können. Aja, nicht zu vergessen, die Browser-Kombatibiltät: so soll die Website in allen gängigen Browsern reibungslos funktionieren und auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones gut aussehen. Dann kommt noch SEO (Suchmaschinenoptimierung) hinzu, Ihre Website soll bestimmt auch gefunden werden, oder?

Die Liste könnte natürlich weiter fortgesetzt werden, wir hoffen jedoch, dass Sie mit den oben beschriebenen Gründen bereits anders über die Kosten einer Website denken, zumindest haben wir es versucht.

Denken Sie bitte immer daran: eine Website, die man im Internet sieht und betrachtet, ist nur die Spitze des Eisbergs. All die Erfahrung eines Webdesigners sieht man eben auf den ersten Blick nicht. So bleiben die vielen Bücher und eBooks "unsichtbar", die davor der Webdesigner Ihrer Wahl gelesen hat. Das Aneignen von JavaScript bzw. PHP oder C# für die serverseitige Programmierung, um nur einige wenige Programmiersprachen zu nennen, sind genauso zu berücksichtigen, wie auch die viele Zeit an Erfahrung und Trial-and-Error Versuchen aus bereits vorherigen Projekten. All dies kommt Ihnen einfach so zugute.

Wir als webagentur mit langjähriger IT-Erfahrung würden Sie auf jeden Fall gerne als neuen Kunde betreuen.
 

Wenn Sie möchten erstellen wir auch Ihre neue Website

Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage sehr!

Nutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular